Blog TCM-Sozialforum

Blog TCM-Sozialforum

Chinesische Medizin im humanitären Einsatz

TCM-Sozialforum - Chinesische Medizin über Grenzen
ist eine Plattform für weltweite Hilfsprojekte,
die im besonderem Maße durch Chinesische Medizin
unterstützt werden.

Konzert

BenefizveranstaltungenPosted by Sylvia Köhn-Pandey Fri, June 02, 2017 15:59:04

Unserer herzlicher Dank geht an Gabriele Pöhler, Mitglied unserer Organisation. Seit Jahren übernimmt sie die Kommunikation, gesamte Organisation und Ansprache für das jährliche Benefizkonzert auf dem TCM-Kongress in der Heilig Geist Kirche in Rothenburg od Tauber.
DANKEEEE!!! Toll dass es dich gibt!

  • Comments(1)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.
Posted by Gabriele Pöhler Sat, June 10, 2017 15:33:38

Zum fünften Mal schon jährte sich am 24. Mai 2017 das Benefizkonzert des "Doctors Music Ensembles" zugunsten unseres TCM-Sozialforums in der Spitalkirche 'Heilig Geist' im wunderschönen Rothenburg ob der Tauber. Dr. Karl Zippelius, der Gründer des Ensembles und ich nahmen bereits im März Kontakt auf und besprachen einige organisatorische Maßnahmen, wie z.B. die Plakatierung/Werbung, Ablauf des Konzertes, Kontaktaufnahme mit dem Pfarrer der Kirche usw.
Dr. Karl Zippelius schickte mir im Vorfeld bereits sehr ausführliche Informationen zu den einzelnen Musikern, deren Vita und zum Programm. Wir haben dies dem Rothenburger Magazin 'Rotour' zur Verfügung gestellt, so dass schon frühzeitig die Rothenburger Bevölkerung auf das Konzert aufmerksam gemacht werden konnte. Sicherlich hat diese Werbung dazu beigetragen, dass nicht nur TCM-KongressteilnehmerInnen die Musik in der sehr gut besuchten Kirche genossen.
Das Ensemble bestand dieses Jahr aus vier Musikern: Orazio Caruso (Psychologe) an der Flöte, Karl Zippelius (Arzt) an der Violine, Margit Wiessner (Kinderärztin) an der Viola und Davide Zavatti (Musiker und Graphiker) am Violoncello. Gespielt wurde Kammermusik von W.A. Mozart, J. Haydn und T. Albinoni. Eine Besonderheit bei der diesjährigen Aufführung war, dass der Cellist, Davide Zavatti zwei Stücke aus seiner kürzlich aufgenommen CD vorstellte. Besonders, nicht nur, weil er als Solist spielte, sondern er tat dies auf einem Cello, welches entsprechend der damaligen Zeit deutlich niedriger gestimmt war. Auch das Tempo der Cellosuiten war sehr viel langsamer gewählt als heutzutage üblich. Ein etwas ungewöhnliches, aber intensives Hörerlebnis.
Alle Musiker vereint neben ihren beruflichen Missionen die Leidenschaft zur klassischen Musik; dass sie damit unsere gemeinnützigen Hilfsprojekte unterstützen, freut uns besonders, zeigt es doch, auf welch vielfältige Weise ein humanitärer Beitrag geleistet werden kann.
Wir haben uns entschieden, den Erlös des diesjährigen Konzertes einem Projekt unserer nepalesichen Zweigstelle zukommen zu lassen. Anjali Tamang, unsere Vorsitzende in Kathmandu, ist im Rahmen eines Hilfeinsatzes nach dem Erdbeben auf eine junges Mädchen names Asmita aufmerksam geworden, die aufgrund einer erheblichen Traumatisierung nicht länger in ihrem Dorf leben konnte. Anajli organisierte einen raschen Ortswechsel für sie nach Kathmandu. Asmita lebt nun in Anjali's Familie, kann in Kathmandu eine Schule besuchen und wird gesundheitlich betreut und unterstützt. Wir finden diese Art der unbürokratischen Hilfe großartig und werden alles versuchen, Anjali und ihr Team weiterhin in ihrer Arbeit zu unterstützen.
Insgesamt war es, wie auch die Jahre zuvor, wieder ein schöner, entspannter Abend mit einem tollen Konzert. Wir freuen uns über das Engagement der Musiker in der Vergangenheit und (hoffentlich) auch in der Zukunft.